Start > AKTUELLES > Ereignisse
31.03. (So) Benfizkonzert des Chemnitzer Bläserkreises

Wir freuen uns, dass es unserem Posaunenchorleiter Matthias Müller gelungen ist, für Sonntag, 31. März, um 16 Uhr in der Wittgensdorfer Kirche ein Benefizkonzert des Chemnitzer Bläserkreises zu Gunsten unserer Kirchturmsanierung zu organisieren.

Unter der Leitung von Landesposaunenwart Siegfried Mehlhorn erklingt alte und neue Bläsermusik von Komponisten wie G. P. Telemann, G. Gabrieli, E. Grieg, G. Verdi, P. Warlock, G. Gershwin.

Alles steht unter dem Motto: „Spurensuche“

Der Eintritt zum Konzert ist frei.
Es wird um eine Spende zur finanziellen Unterstützung der Baumaßnahmen an Kirchturm und Kirchendach gebeten.
Der Chemnitzer Bläserkreis stellt ein Ensemble ambitionierter Bläser aus Posaunenchören des Kirchenbezirkes Chemnitz dar. Als "Sonderchor" gegründet, existiert der Chor bereits seit den 1960iger Jahren. Seit 2013 wird der Bläserkreis von LPW Siegfried Mehlhorn geleitet.
20.03. (Mi) Frauentreff (Weltgebetstag)

Im Frauentreff am Mittwoch, dem 20. März, 19:30 Uhr wird Uta Große mit uns wieder über den Weltgebetstag der Frauen nachdenken.

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen beim Weltgebetstag dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So entstand in den letzten 130 Jahren die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit.

Christinnen aus Slowenien haben den Weltgebetstag 2019 vorbereitet. Seine zentrale Bibelstelle ist das Gleichnis vom Festmahl (Lukas 14,13-24 ).

Wir sind eingeladen, uns mit allen Menschen rund um den Globus an einen Tisch zu setzen und Platz zu machen, besonders für die, die niemand „auf dem Schirm hat“.
Die Frauen aus Slowenien rufen uns zu: Kommt, alles ist bereit!
03.03.-17.03. Bibelwoche

„Freut euch - sorgt euch nicht“ Der Philipper-Brief
Vom 3. bis 17. März wollen wir dem Inhalt eines Briefes nachspüren, den der Apostel Paulus aus dem Gefängnis an die von ihm gegründete Gemeinde in Philippi geschrieben hat.
Wir treffen uns dazu in Auerswalde und Wittgensdorf zu drei Gottesdiensten und fünf Bibelabenden.

Herzliche Einladung,
Ihr Pfr. Gerald Brause

Die einzelnen Veranstaltungen im Detail:
So.3.3.9.30 Mit Gewinn (Phil 1,1-26), Gottesdienst mit Andreas Korb
Di.5.3.19.30Mit größter Ehre (Phil 1,27-2,11), Haus der Begegnung, OH 216 mit Frank Vogt
Do.7.3.19.30Mit Furcht und Zittern (Phil 2,12-30), Kantorat Wittgensdorf mit Andreas Korb
So.10.3.9.30In Gottes Plan (Apg 16,6-15), Gottesdienst mit Pfr. G. Brause
Mo.11.3.19.30Mit neuen Werten (Phil 3,1-16), Haus KONTAKT, Auerswalder Hauptstr. 193 mit Uwe Kazmirzak
Mi.13.3.19.30Mit Brief uns Siegel (Phil 3,17-4,3), Freie Ev. Gemeinde, Auerswalder Hauptstr. 58 mit Pastor Bernhard Millard
Fr.15.3.19.30Mit Hoffen und Freude (Phil 4,4-9), Pfarrhaus Auerswalde mit Pfr. G. Brause
So.17.3.9.30Mit allem Nötigen (Phil 4,10-23), Gottesdienst mit Friedhold und Ines Matthes
16.06. (So) Jubelkonfirmation

Einladung
Alle ehemaligen Konfirmanden unserer Gemeinde, die vor 25, 50, 60, 70 oder 75 Jahren konfirmiert wurden, sind am 16. Juni herzlich eingeladen zu einem feierlichen Gottesdienst anlässlich ihrer Jubelkonfirmation, den wir in großer Dankbarkeit gemeinsam feiern wollen.

Unten finden Sie die Einladung für die Silberne und Goldene Jubelkonfirmation. Bitte füllen Sie, den Abschnitt am Ende aus und lassen Sie diesen dem Pfarramt zukommen oder schicken Sie uns eine Mail mit den entsprechenden Angaben. Zurzeit bemühen sich parallel auch Mitkonfirmanden darum, dass niemand diesen Termin verpasst.

Einladung zur Silbernen Konfirmation
Einladung zur Goldenen Konfirmation

Vorinformation:
Der Termin für die Jubelkonfirmation 2020 wird der 7. Juni sein.
Andacht Monatsspruch März und Abschied

12.01. (Sa) Ergebnisse Konzeptionstag

Am Samstag, 12. Januar, von 9 bis 15 Uhr haben sich die Teamleiter unserer Gemeinde mit dem Kirchenvorstand im Kantorat getroffen. Wir wollten uns über unsere zukünftige Gemeindearbeit unter folgenden Gesichtspunkten austauschen:
  • Was sollte uns wichtig sein? - Unser bleibender Auftrag als Gemeinde
    Als geistlichen Impuls zeigte uns Pfr. Brause, dass uns wichtig sein sollte, was Jesus wichtig war und ist:
    Die ersten Jünger haben mit Jesus praktisch gelebt (Lebensgemeinschaft) und von ihm immer mehr über Gottes Reich gelernt (Lerngemeinschaft). Im Glauben haben sie alles Erfahrene ergriffen (Glaubensgemeinschaft), und sie haben sich in Jesu Dienst nehmen lassen (Dienstgemeinschaft), um auf vielfältige Weise weiterzugeben, was ihr Leben neu gemacht hatte.
  • Der Rahmen unserer zukünftigen Arbeit - Sachinfos
    Themen die uns immer mehr beschäftigen werden: Traditionen brechen ab; Ge-wohntes wird hinterfragt; sinkende Gemeindegliederzahlen; Gebäudekonzeptionen werden gefordert und finanzielle Zuweisungen reduziert; besonders kritisch ist, dass letztlich werden immer mehr Menschen verloren gehen werden.
  • Verantwortliche Gemeindearbeit - Auftrag und Sachzwänge
    Nach einer Gebetsgemeinschaft folgte ein Austausch darüber, wie wir den Herausforderungen begegnen könnten.
Der Nachmittag war dann der kurzen Auswertung des vergangenen Jahres und konkreten Planung für 2019 gewidmet.



Ein ausführlicher Bericht liegt wieder am Kircheneingang aus und kann hier heruntergeladen werden.

Im Auftrag des Kirchenvorstandes grüßt Sie herzlich
Bernd Ulbricht
23.02.-24.02. (Sa,So) Modellbahnausstellung im HdB

Der e.V. "christliches Modellbahnteam" lädt Sie zu seiner
Modellbahnausstellung
sehr herzlich ein.

Zu besichtigen sind Anlagen von „Z“ bis „LGB“, eine H0-Modulanlage sowie Anlagen vom Gehörlosenzentrum Chemnitz.
  • WANN?
    Sa., 23.02., 10.00 – 18.00 Uhr und
    So., 24.02., 09.30 - 16.00 Uhr
    Wir beginnen mit einem "Eisenbahner-Familiengottesdienst" zum Abschluss der Kinderbibelwoche (besonders geeignet auch für Gehörlose), anschließend wieder Ausstellung bis 16.00 Uhr
  • WO?
    Haus der Begegnung, Obere Hauptstraße 216
Der Eintritt ist frei - wir freuen uns auf Ihren Besuch.
20.02.-22.02. (Mi-Fr) Kinderbibeltage

Herzliche Einladung zu unseren bewährten Kinderbibeltagen in den Winterferien. Wir treffen uns von Mittwoch (20.2.) bis Freitag (22.2.) von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr und zum Familiengottesdienst am Sonntag um 9:30 Uhr im Haus der Begegnung (Obere Hauptstr.216).
  • Was gibt es zu erleben?
    Geschichten rund um die Eisenbahn und die Bibel, sowie Spiel, Spaß und gutem Essen. Abschlusskaffeetrinken mit den Eltern am Freitag 15 Uhr.
  • Wer ist eingeladen?
    Alle Kinder der 1.-6. Klasse aus Wittgensdorf und Auerswalde.
  • Wo treffen wir uns?
    Im Kantorat, Wittgensdorf, Kirchweg 6
  • Was kostet es?
    10€ pro Kind, Geschwisterkinder zahlen die Hälfte.
  • Ist etwas mitzubringen?
    Wichtig wären Hausschuhe und Wintersachen!
  • Anmeldung?
    Bei Karsten Klose oder hier gibt es einen Anmeldezettel , den ihr bitte ausgefüllt bis spätestens 15. Februar bei Karsten Klose abgeben solltet.
Mit allen Fragen könnt ihr euch vertrauensvoll wenden an:
Karsten Klose (Tel. 81329)
08.05. (Mi) Treffpunkt Bibel

Was gibt uns Orientierung in einer Zeit, wo alles gleich gültig scheint und deshalb manchem auch alles gleichgültig ist? Für mich ist es die Bibel - ein Grundpfeiler meines Glaubens.
Deshalb bin ich dankbar, dass wir im letzten Jahr (2018) den Bibeltreff neu zum Leben erwecken konnten. Es ging dabei um zentrale biblische Themen:
Einheit in der Gemeinde, Ihr Auftrag, Die Gemeinde lebt vom Ziel her,
Gemeinde und Geld, Als Kind Gottes leben, Gottes Gemeinde-TÜV, An Gottes Segen ist alles gelegen
Dazu wurden von Pfr. Brause immer mal wieder allgemeine Werkzeuge zum gewinnbringenden Lesen und Verstehen der Bibel vorgestellt.

In einer kurzen Zusammenfassung der bisherigen Abende werden die jeweiligen Inhalte nach jedem Bibeltreff ergänzt, damit Sie das Gehörte (oder Verpasste) noch mal nachlesen können:
Bibeltreff-Zusammenfassung-2018.pdf
Bibeltreff-Zusammenfassung-2019.pdf
Bernd Ulbricht

In diesem Jahr(2019) ist unser Bibeltreff gestartet mit:
"Biblische Einordnung der Jahreslosung" (9.1.)
"Höhepunkt des Römerbriefes" (13.2.)

Im März treffen wir uns zur Bibelwoche.
Der nächste Termin ist dann der 8. Mai.

Die weiteren Termine folgen demnächst,
Ihr Pfr. Gerald Brause

>> Frühere Ereignisse >>