Start > TREFFS & KREISE > Hauskreise > Wozu trifft man sich?
 
Hauskreise | Was ist das? | Wozu trifft man sich? | Wer ist Ansprechpartner?

Ein Hauskreis soll ein Ort sein, wo mehrere Menschen Anteil an meinem Leben und ich auch Anteil an dem Leben anderer habe. Man unterstützt sich gegenseitig, im Gebet und natürlich auch praktisch, und teilt miteinander. Wenn jemand krank ist, wird für ihn gebetet. Wenn jemand etwas Schönes erlebt hat, freuen sich alle mit. Wenn einer etwas braucht, setzen sich die anderen mit dafür ein. Es herrscht Vertrauen und Offenheit - das ist eine wichtige Voraussetzung für alle. Damit räume ich auch anderen die Möglichkeit ein, mein Leben mitzubestimmen. Ganz kurz könnte man vielleicht zusammenfassen: Man lernt dort am besten, wie die Liebe zu anderen Christen funktioniert.

Eine wichtige Sache ist auch das Gespräch über Stellen aus der Bibel, die für uns ein großer Teil von dem ist, was Gott uns sagen will. Dadurch lernen wir Jesus immer besser kennen und vertiefen die persönliche Beziehung zu ihm. Denn diese Beziehung ist die Grundlage unseres Lebens. Jesus schenkt uns Kraft für den Alltag, hilft uns bei Entscheidungen und zeigt, was wichtig ist. Durch ihn haben wir etwas, was wir weitergeben können, er gibt uns Freude und Liebe, Geduld und Bescheidenheit.

Natürlich sind wir nur Menschen, die Fehler haben wie jeder andere. Wir stellen nicht den Anspruch in dem allem perfekt zu sein, wir können nicht über unseren eignen Schatten springen. Aber Jesus hat die Kraft, und durch ihn werden wir verändert. Von ihm werden auch die Hauskreise geführt, so dass sie immer mehr so werden wie oben beschrieben.



>> Wer ist Ansprechpartner? >>