Start > AKTUELLES > Archiv > Briefe Ihres Pfarrers > 2016
 
Dezember
Konzeptionstag
Am 21. Januar will sich der Kirchenvorstand wieder mit allen Teamleitern treffen. Während der Gemeinderüstzeit hatten wir 5 Qualitätsmerkmale einer „Gemeinde im Geiste des Erfinders“ betrachtet: Begeisterung – Beziehung – Bekehrung – Bevollmächtigung – Barmherzigkeit. Nun wollen wir versuchen, unsere derzeitige Gemeindearbeit und die zukünftigen Aufgaben noch konkreter in Beziehung zu diesen Kriterien zu setzen.

Würden Sie bitte mit für gutes Gelingen beten?

Gemeindeversammlung
Einen kurzen Rückblick auf unsere Gemeindeversammlung vom 16.11. finden Sie im Veranstaltungs-Archiv.

Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit wünscht Ihnen im Namen des Kirchenvorstandes
Ihr Bernd Ulbricht
 
Oktober
Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich beim Erntedankfest so engagiert eingesetzt haben. Es war trotz des Wetters durch die Vielfalt der Angebote ein Erfolg und ein Lichtstrahl in den Ort hinein. Mehr dazu von Antje Kreutziger im Rückblick. Danke, Antje, dass du alles so gut zusammengehalten und vorangebracht hast.

Eine herzliche Einladung zu den Gottesdiensten am Reformationstag (31.10.) in Auerswalde und am Bußtag (16.11.) bei uns in Wittgensdorf (siehe Termine). Interessant und für manchen sicher eine Alternative ist natürlich auch der Gemeindebibeltag in Glauchau ( Gemeindebibeltag in Glauchau).

Die Kirchgeldbriefe können nun nach der technisch bedingten Verzögerung in den nächsten Tagen verteilt werden. Leider müssen wir auch noch einmal erwähnen, dass monatlich noch ca. 200 Euro Spenden für den Personalfonds fehlen.

Im Namen des Kirchenvorstandes danke ich Ihnen ganz herzlich für alle Unterstützung unserer vielfältigen Gemeindearbeit und wünsche Ihnen Gottes reichen Segen und eine möglichst „goldene Herbstzeit“,
Ihr Bernd Ulbricht
 
August
Zurzeit wird der Haushalt für 2017 vorbereitet. Er ist ausgeglichen, aber wir haben keine großen Spielräume.

Unser Gemeindereferent Andreas Korb ist jetzt in die kleine Dachgeschosswohnung im Kantorat eingezogen. Er wird jetzt mehr vor Ort sein, in der Regel immer mittwochs bis freitags. Wenn jemand seinen blauen VW mit ASZ-Kennzeichen sieht, kann er Andreas gern ansprechen. Herzlichen Dank an alle, die treu für den Personalfonds spenden. Ob Sie sich in diesen Unterstützerkreis noch mit einreihen könnten? Es fehlen derzeit jeden Monat 200 - 300 Euro. Danke!

Damit es niemand vergisst, möchten wir noch einmal auf den 14. August hinweisen, an dem alle Mitarbeiter unserer Gemeinde im Gottesdienst für ihren weiteren Dienst gesegnet werden sollen. Als kleinen Dank gibt es im Anschluss ein Zusammensein im Pfarrgarten mit Imbiss.

Herzliche Einladung an alle Schülerinnen und Schüler, die jetzt die 7. Klasse beginnen und an ihre Eltern zu einem Informations- und Anmeldeabend für den neu-en Konfirmanden-Kurs am Donnerstag, 18. August, 17:30 Uhr, im Pfarrhaus. Bitte sprecht mögliche Interessierte an! Die eigene Taufe oder die Kirchenzugehörigkeit der Eltern sind keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Im Namen des Kirchenvorstandes wünsche ich Ihnen und uns allen noch eine erholsame und gesegnete Sommerzeit, Ihr Pfr. Gerald Brause
 
Juni
Kirchgeld
Mancher wird sich schon gewundert haben, dass er dieses Jahr noch keinen Kirchgeldbescheid erhalten hat. Von unserer kirchlichen Mitgliederverwaltung ist uns dringend geraten worden, die Kirchgeldbescheide nicht vor Juni zu erstellen. Grund dafür sind Computerumstellungen bei der Chemnitzer Meldebehörde, auf deren Daten auch wir zugreifen.

Neue Kontonummer für das Kirchkassenkonto!
Durch Umstellungen in unserer kirchlichen Kassenzentrale in Chemnitz ist leider ab 1. Juni eine Änderung dieser Kontonummer notwendig geworden.
Neu: IBAN DE69 3506 0190 1682 0091 24 (siehe auch Kontakt)
Bitte beachten Sie dies bei allen künftigen Überweisungen auf unser Kirchkassen-konto. BIC und der Zusatz „RT 0720“ bleiben gleich.

Personalfonds Gemeindereferent
Herzlichen Dank für alle Unterstützung, die Sie für den Dienst unseres Gemeindereferenten Andreas Korb geben, für alles gemeinsame Arbeiten, alle Gebete und Ihre Spenden. Als Spendenkonto soll künftig unser Kirchkassenkonto verwendet werden. Bitte immer "RT 0720 Personalfonds" angeben.
Bestehende Lastschrifteinzüge bleiben wie gewohnt erhalten.

Mitarbeiterdank
Wir freuen uns über die große Schar engagierter Mitarbeiter in unserer Gemeinde. Am 14. August sollen wieder alle im Gottesdienst gesegnet werden. Der anschließende Imbiss im Pfarrgarten bei hoffentlich schönem Wetter soll ein kleiner Dank für allen Einsatz an Gebet, Zeit, Kraft und auch Geld sein. Bitte einplanen!

Im Namen des Kirchenvorstandes wünsche ich Ihnen und uns allen eine erholsame und gesegnete Sommerzeit,
Ihr Pfr. Gerald Brause
 
April
Seit 10 Jahren gibt es in den Kirchgemeinden Auerswalde und Wittgensdorf das spendenfinanzierte Anstellungsverhältnis für einen Gemeindereferenten. Das hat in unserer Gemeindearbeit viel möglich gemacht und es durfte viel Segen fließen. Ab April konnte der Anstellungsumfang von 50 auf 75 % erweitert werden. Darüber freuen wir uns sehr und wünschen Andreas Korb viel Segen und Kraft und uns allen auch künftig ein gutes Miteinander!
Es bedeutet aber auch, dass wir in unseren beiden Gemeinden jeweils statt 10.000 Euro pro Jahr künftig 15.000 Euro benötigen. Ganz herzlichen Dank zunächst allen treuen Spendern, denn wir konnten bisher die Gehaltssumme immer pünktlich aus dem Personalfonds abdecken.
Damit das auch weiterhin möglich bleibt, haben wir eine große Bitte: Könnten Sie sich vorstellen, Ihre Spendensumme etwas zu erhöhen oder sich vielleicht ganz neu zu beteiligen?
Übrigens wird Andreas demnächst eine der Dachwohnungen im Kantorat als Zweitwohnsitz beziehen.

Mit unseren Jubelkonfirmanden aus nah und fern wollen wir am 17. April einen festlich-fröhlichen Gottesdienst feiern - und uns vielleicht auch selbst wieder ein Stück festmachen an Jesus und seiner Gemeinde.
Die Jubelkonfirmation 2017 ist für den 21. Mai geplant.

Am 1. Mai ist wieder Konfirmation. Das wollen wir als Gemeinde zusammen mit unseren Konfirmanden –
Jessica Irmscher, Josephine Jentzsch, Maxi Leonhardt, Cornelius Müller,
Aaron Sporbert, Ruben Suchland, Ronja Szeski, Lena Ullmann, Sina Wehland
– feiern.
Davor gibt es noch den Konfi-Vorstellungsgottesdienst am 3.4. und das Abschlussgespräch am Donnerstag, 14.4., 17.30 Uhr im Kantorat. Wir wünschen euch Gottes reichen Segen für euren weiteren Lebensweg.

Bis zu den Zelttagen vom 12. - 26.6. unter dem Gesamtthema „Gott ist treu“ sind es nur noch Wochen. Wir sollten diese Zeit der Vorbereitung im Gebet begleiten und, wem es möglich ist, auch Zeit für die Mitarbeit einplanen. Das Zelt wird, wie 2013, wieder auf dem Platz vor der Landfleischerei stehen. Bald soll ein Programmheft in jeden Haushalt verteilt werden. Wer könnte mithelfen?
Nähere Informationen zu Veranstaltungen, Themen und Referenten finden Sie jetzt schon auf unserer Internetseite.

Eine gesegnete Zeit und frohe Feiertage wünscht Ihnen im Namen des Kirchenvorstandes
Ihr Pfr. Gerald Brause.
 
Januar
Rückblick Konzeptionstag vom 23.1.
Um gemeinsam das Erreichte zu bedenken, Schwerpunkte in unserer Gemeindearbeit zu setzen, zu informieren und die wichtigsten vor uns liegenden Aufgaben festzulegen, haben sich am Samstag, 23.1., Kirchenvorstand und Teamleiter unserer Gemeinde getroffen. Vielen Dank an alle Beteiligten. Im Kirchenvorraum und auf unseren Internetseiten wird es dazu wieder ein Ergebnispapier geben.
Ich möchte aber hier schon einige der besprochenen Anliegen nennen:

Zelttage vom 12. – 26. Juni
Wir wollen als Kirchgemeinde die Zelttage mit allen Kräften unterstützen und bit-ten alle, denen es möglich ist, sich in einer der Arbeitsgruppen zu engagieren. Eine Liste zum Eintragen liegt in der Gemeinde und bei der Landeskirchlichen Gemeinschaft aus. Am 23.4. ist dort ein Seminar für Seelsorgehelfer geplant.

Gemeindereferent Andreas Korb
Die Anstellung von Andreas Korb wird ab April nicht mehr 50%, sondern 75% betragen. Um es ihm zu ermöglichen, unsere Gemeinde mit weniger Fahraufwand unterstützen zu können, soll bis April das Dachgeschoss im Kantorat renoviert und leicht umgebaut werden. Damit wird für ihn eine kleine Mietwohnung geschaffen. Demnächst wird ein Faltblatt zu den Aufgaben von Andreas erscheinen, um die notwendige Erhöhung der Spenden für den Personalfonds zu erläutern.

Gebäudesituation
Zum Konzeptionstag wurden auch verschiedene Überlegungen vorgestellt, welche unserer Gebäude erhalten werden sollen, wie wir sie nutzen oder auch nicht mehr nutzen wollen. Es gibt dazu natürlich die unterschiedlichsten Vorstellungen, die alle einen gewissen Reiz haben, aber auch entsprechende Kosten nach sich ziehen. In einem Team „Gebäudevision“ sollen diese Dinge bedacht und vorangebracht werden. Bitte beten Sie mit für eine gute, finanzierbare Lösung nach Gottes Willen für unsere Gemeinde.

Herzliche Grüße
Bernd Ulbricht