Start > AKTUELLES > Archiv > Informationen vom Kirchenvorstand > 2018
 
April
Am Anfang unserer Gemeindeversammlung am 7.3. im Kantorat mit ca. 30 Besuchern standen Informationen durch den Kirchenvorstand:

Der Baubereich wird zurzeit bestimmt durch die Planung von Holzschutz und Schiefer-Neueindeckung von Kirchturm und -dach. Das Architekturbüro Klinnert und Baupflegerin Pühn unterstützen uns dabei maßgeblich. Bis Juni soll eine Kostenschätzung vorliegen als Basis für die Beantragung von Fördermitteln. Bei Nachweis von ca. 40% Eigenmitteln stehen die Chancen für eine landeskirchliche Baugenehmigung gut. Die zurzeit vorhandenen 20.000 € reichen leider noch nicht.

Vielen Dank für das gezahlte Kirchgeld. Es wurde hingewiesen, dass es sich dabei nicht um eine optionale Spende, sondern um eine Ortskirchensteuer handelt.

In der Frühjahrssynode vom 13.-16.4. soll ein neues Gemeindestrukturgesetz verabschiedet werden. Wir hoffen immer noch auf weitere Selbstständigkeit innerhalb eines Verbundes von mehreren Schwestergemeinden.

In der anschließenden Gesprächsrunde wurden verschiedene Anliegen geäußert:
Rechtzeitige Spendenbescheinigung und Kirchgeldbriefe sowie zeitnahes Austragen des Gemeindebriefes! Die diesjährige Bibelwoche, die wegen ProChrist ausfiel, wurde vermisst. Der Leerstand an Pachtgärten ist hoch und verursacht Pflegeaufwand. Der Ortschaftsrat hat eine Unterstützung für unser Erntedankfest in Aussicht gestellt.

Ein ausführlicher Bericht zur Gemeindeversammlung liegt am Kircheneingang aus oder kann bei mir angefordert werden. 
Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Gemeindearbeit, Bernd Ulbricht
 
Februar
Herzliche Einladung zu unserer Gemeindeversammlung am Mittwoch, 7. März, 19:30 Uhr im Kantorat. Hier wird Raum für Gespräche und Ihre Fragen sein, die natürlich auch schon im Vorfeld gestellt werden können. Die Versammlung im Herbst, im Anschluss an den Gottesdienst am Buß- und Bettag, wird dann zeitbedingt mehr Informationscharakter haben.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Am Sonntag, dem 27. Mai wollen wir gemeinsam Jubelkonfirmation feiern. Alle ehemaligen Konfirmanden unserer Gemeinde, die vor 25, 50, 60, 70 oder 75 Jahren konfirmiert wurden, sind dazu herzlich eingeladen. Für den Ablauf des Gottesdienstes ist uns eine Anmeldung im Gemeindebüro per Post oder Mail wichtig. Dort können Sie auch bei Unklarheiten nachfragen. Oder Sie wenden sich zunächst an einen Verantwortlichen aus Ihrem Jahrgang.